Spargelsalat: Gesund, lecker & kalorienarm

Spargelsalat mit Erdbeer Balsam Essig

Auf der Suche nach einem gesunden und kalorienarmen Rezept mit Spargel? Dann haben wir für euch genau das Richtige. Unser Spargelsalat mit Erdebeer-Balsam-Essig bietet neben einem einzigartigen Genusserlebnis, auch noch viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.
Na, Lust bekommen? Es sind nur noch wenige Schritte bis zum perfekten Spargelsalat:

Zutaten Spargelsalat

Für die Zubereitung des Spargelsalates benötigt ihr folgende Zutaten:

Zubereitung Spargelsalat

Der erste Schritt ist es den Spargel zu waschen, das trockene Ende abzuschneiden und der Länge nach in Streifen zu schneiden.
Anschließend lässt ihr den Spargel in kochendem Wasser mit etwas Salz und Zucker für ca. 10-15 Minuten bissfest garen.

Als nächstes vermischt ihr den Erdbeer-Essig mit Salz und gebt das Öl unter weiterem Rühren dazu. Anschließend würzt ihr das Dressing noch mit Pfeffer. Wer möchte, kann auch noch den Abrieb einer halben Zitrone zugeben.

Im Folgenden wird die Zwiebel geschält und in kleine Stückchen geschnitten. In einer Pfanne mit etwas Öl könnt ihr die kleinen Zwiebelstückchen goldbraun anbraten. Die Tomaten könnt ihr einfach halbieren oder vierteln.

Zum Schluss platziert ihr die Zutaten alle auf einem Teller, gebt den abgetropften und geschnittenen Spargel dazu und mischt das Dressing unter. Wer möchte, kann den Spargelsalat noch mit etwas grünem Pesto verfeinern.
Schon kann der Salat serviert werden 🙂

Mahlzeit!

Darum ist Spargel so gesund!

Warum wir Spargel lieben und was ihn so besonders macht, könnt ihr der folgenden Nährwerttabelle entnehmen. Das knackige Gemüse ist ein wahres Superfood!

Menge pro 100 Gramm
Kalorien: 20
Kohlenhydrate : 3,9 g
Protein: 2,2 g
Fettgehalt: 0,1
Zucker: 1,9 g
Natrium: 2 mg
Kalium: 202 mg
Ballaststoff: 2,1

Verwendeter Essig und Öl

Zum knackigen grünen Spargel darf es gerne etwas fruchtig sein. Wir verfeinerten den Spargelsalat daher mit einem köstlichen Erdbeer-Balsam-Essig und einem erfrischenden Zitronenöl.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.