Lollo mit Feige: So königlich kann Salat zum Grillen sein

Lollo Salat zum Grillen mit Feige

Die Feige zählt definitiv zu den Königinnen der Früchte. Wer von der süßen Frucht pur nicht genug bekommen kann, probiert am besten unseren leckeren Salat zum Grillen mit Feige.
Hier treffen knackige Lollo Salat Blätter und frisches Gemüse auf feinen Gorgonzola und gegrillte Feige.

Unser Rezept ist äußerst vielseitig: Genießt den Salat mit Feige als köstliche Hauptspeise oder als außergewöhnliche Beilage zum Grillen. Gegrillte Feige kennt nicht jeder – Eure Gäste werden staunen!

Zutaten Grillsalat mit Feige

Für den Salat zum Grillen mit Feige benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 100 Gramm Lollo bionda und Lollo rosso
  • 1 Feige
  • 1 Karotte
  • 5 Cocktail Tomaten
  • 1 Stück Gurke
  • 45 Gramm Feta oder Gorgonzola
  • Feigen Balsamico
  • Walnussöl oder Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, brauner Zucker

Zubereitung

Beginnt bei der Zubereitung des Grillsalats mit Feige damit, das Gemüse vorzubereiten. Die Cocktailtomaten werden halbiert und Gurke und Karotte in feine Scheiben geschnitten.

Auch die Salatblätter sollten zurechtgezupft werden. Vergesst nicht, die Blätter zuvor zu waschen!

Anschließend schneidet ihr den Käse in Mund-große Stücke. Je nach Geschmack passt ein aromatischer Gorgonzola oder ein würziger Schafskäse.

Nun wäscht ihr die Feige und tupft sie mit einem sauberen Tuch trocken. Dann wird die Frucht geviertelt und mit braunem Zucker bestreut. Wer möchte, kann die Feige auch mit einigen Butterflocken verfeinern.
Sobald alles vorbereitet ist, legt ihr die Feige auf den heißen Grill und schließt den Deckel. Nach ca. fünf Minuten sollte die gegrillte Feige fertig sein.

Während die Feige die Hitze auf dem Grill genießt, könnt ihr mit der Zubereitung des Dressings beginnen. Dafür mischt ihr einfach Feigen Balsamico mit Walnussöl, Salz und Pfeffer. Die Mengenangaben könnt ihr individuell wählen. Als Richtwert sind 4 Esslöffel Öl und 2 Esslöffel Essig aber sicher nicht falsch.

Nun wird’s königlich! Vermischt das Gemüse mit den Salatblättern und dem Käse und verfeinert das Grünzeug mit eurer Marinade. Zum Schluss kommt die noch heiße gegrillte Feige auf den Salat.

Mahlzeit!

Verwendeter Essig und Öl

Diesmal war die Suche nach dem passenden Essig einfach! Was könnte besser zu gegrillter Feige passen, als ein cremiger Feigen Balsam Essig?

Wir lieben diesen Essig übrigens auch als fruchtigen Dip zu Käse. Es müssen nicht immer Preiselbeeren auf der Käse-Platte sein 😉 Diese Vielseitigkeit rechtfertigt in unseren Augen auch den etwas höheren Preis.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.