Lachs Nudelsalat garniert mit Walnüssen

Lachs Nudelsalat

Heute verwandeln wir den Partyklassiker Nudelsalat in eine etwas elegantere Variante und servieren ihn mit Räucherlachs, Apfelstückchen und Walnüssen.

Während die Apfel- und Gurkenstückchen für den richtigen Frischekick sorgen, sehen die Walnüsse im Lachs Nudelsalat nicht nur toll aus, sie sind ebenfalls sehr gesund. Walnüsse sollen unsere Denkleistung ankurbeln und nebenbei auch noch unser Herz schützen.
Ein guter Grund unseren Lachs-Nudelsalat auszuprobieren und reichlich Walnüsse hinzu zu geben! 🙂

Zutaten Lachs Nudelsalat

Für den Lachs Nudelsalat benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 200g Nudeln
  • 200g Räucherlachs
  • 3 Frühlingszwiebel
  • Nach Geschmack: Apfel, Gurke oder Cocktailtomaten
  • Vogerlsalat
  • Walnüsse
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Joghurt
  • 2-3 EL Mayonnaise (am besten selbst gemacht)

Zutaten für die Mayonnaise

Mayonnaise selber machen ist einfacher als ihr denkt. Wenn ihr folgende Zutaten im Kühlschrank habt, könnt ihr bereits loslegen:

Zubereitung

Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen. Schließlich alles absieden und abschrecken.
Währenddessen putzt ihr die Frühlingszwiebel und schneidet sie in kleine Ringe. Der Räucherlachs muss ebenfalls noch in kleine Streifen geschnitten werden. Den Vogerlsalat waschen und gut schleudern.

Damit das Ganze noch frischer wird könnt ihr noch Gurken oder Äpfel in ganz kleine Stückchen schneiden und hinzugeben. Auch halbierte Cocktailtomaten passen hervorragend dazu.

Jetzt kommt die Mayonnaise, die wird natürlich am besten selbst gemacht!

Bitte beachtet, dass die Eier auf jeden Fall frisch sein sollen, da das Eigelb hier roh angerührt und gegessen wird. Zimmerwarm ist das Ei besser zu verarbeiten.

Zuerst das Ei aufschlagen und nur den Dotter in eine Schüssel gegeben. Danach Salz, Senf und einen halben Esslöffel Zitronensaft dazu mischen. Im nächsten Schritt mit dem Mixer oder Schneebesen rühren, langsam und tropfenweise das Öl hinzufügen.
Wichtig: Das Öl darf sich hierbei nicht absetzen, sondern muss immer gleich in die Masse eingebunden werden.

So lange rühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Anschließend das Ganze mit Pfeffer, Salz und wenn nötig noch mehr Zitronensaft abschmecken.
Wer weniger Öl nehmen will kann zum Schluss auch noch ein wenig Topfen oder Joghurt reinmischen.

Schließlich die Nudeln mit der Mayonnaise und den restlichen Zutaten vermischen. Lachs und Walnüsse hinzu geben und gleich schmecken lassen!

Mahlzeit!

Verwendeter Essig und Öl

Für unseren Nudel-Lachs Salat haben wir Weißweinessig verwendet. Zum Zubereiten der Mayonnaise eignet sich Sonnenblumenöl am besten, weil dieses einfach zu verarbeiten ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.